Benutzerrechte verwalten

In diesem Artikel erklären wir Ihnen was Sie für Möglichkeiten haben Rechte und Rollen zu vergeben und wie Sie diese verwalten.

Die Rollen haben die Funktion einer Schablone, welche die Rechte der Mitarbeiter bestimmt. Wenn ein Mitarbeiter eine Rolle in seinem Profil aktiv hat, dann bekommt er die Rechte, welche in der Rolle definiert sind. Jede Rolle hat mehrere Rechte und jedes Recht kann verschieden eingestellt werden. 

Um Rollen zu erstellen und anzupassen, scrollen Sie links im mfr Portal auf "Einstellungen"  und klicken Sie dann auf "Benutzer/Verwaltung". Dort sehen Sie oben die zwei Reiter, "Benutzer" und "Rollen". Klicken Sie auf "Rollen". Im Reiter "Rollen" werden alle Rollen, welche Bereits im Portal erstellt wurden, angezeigt. Damit Sie eine neue Rolle erstellen können, klicken Sie auf das weiße "+" Knopf, oben. Geben Sie dieser Rolle einen Namen und klicken Sie dann auf "Erstellen".  Die Rollen können Sie auch löschen, indem Sie auf das schwarze Kästchen links neben dem Namen der Rolle klicken und dann oben auf den roten Papierkorb-Knopf klicken. 


Bildschirmaufnahme 2021-07-30 um 16.42.24


Um die Rechte einer Rolle zu verwalten, klicken Sie auf den Namen der Rolle. Im Reiter "Benutzerrechte" sehen Sie eine Auflistung aller Rechte, welche man in einer Rolle haben kann. Jedes Recht hat die Optionen "Ich darf... keine lesen", "Ich darf... alle lesen" und "Ich darf... alle bearbeiten und lesen". Dazu gibt es noch eine separate Option "...und erstellen". 


Bildschirmaufnahme 2021-07-30 um 17.04.03


Falls Sie zum Beispiel beim Recht "Auftrag" die Option "ich darf... Keine lesen" einstellen, dann kann Ihr Mitarbeiter nur die Aufträge sehen, welche ihm zugewiesen wurden, aber keine Aufträge, welche an anderen Mitarbeitern zugewiesen wurden. Wenn Sie die Option "Ich darf alle lesen" einstellen, dann kann Ihr Mitarbeiter alle Aufträge im System lesen aber diese nicht bearbeiten. Wenn Sie aber die Option "Ich darf alle bearbeiten und lesen" einstellen, dann kann Ihr Mitarbeiter alle Aufträge lesen und bearbeiten. Die Option "und erstellen" erlaubt dem Mitarbeitern, in diesem Beispiel, einen Auftrag selber zu erstellen. Die anderen Rechte, wie zum Beispiel "Termine ich darf...", funktionieren in derselben Art und Weise. 

Weiter unten im Reiter Benutzerrechte finden Sie noch weitere Optionen unter "Aufrufe". Diese Optionen können Sie anklicken, damit bestimmte Informationen, welche in den bereits beschriebenen Rechten, nicht einstellbar sind. Wenn Sie zum Beispiel unter "Ich darf Preis sehen" die Option nicht anklicken, dann können Ihr Mitarbeiter die Preise der Artikel nicht sehen. Die anderen Optionen unter "Aufrufe" funktionieren in analoger Form. Nachdem Sie die Rechte in der Rolle angepasst haben, speichern Sie bitte Ihre Änderungen ab, indem Sie oben auf das "Disketten" Knopf drücken.


Bildschirmaufnahme 2021-07-30 um 17.12.30

 

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Änderungen in der Rolle "Administrators" nicht vorgenommen werden können, da diese Rolle eine spezielle Rolle ist.


Damit Sie eine Rolle Ihrer Mitarbeiter zuweisen können, scrollen Sie links im mfr Portal auf "Einstellungen"  und klicken Sie dann auf "Benutzer/Verwaltung". Klicken Sie dann den Namen einer Ihrer Mitarbeiter an und scrollen Sie bis "Rechte", ganz unten. Dort werden alle Rollen, welche Sie bereits erstellt haben, angezeigt. Sie können jetzt eine oder mehr Rollen für Ihren Mitarbeiter auswählen.

Bildschirmaufnahme 2021-07-30 um 17.17.20

Wichtig: Falls Sie mehr als eine Rolle einen Ihrer Mitarbeiter zuweisen, erhält Ihr Mitarbeiter, den höchst eingestellten Recht, welcher in den Rollen eingestellt wurde. Zum Beispiel, Sie haben die Rolle 1 und die Rolle 2 in Ihrem System hinterlegt. Die Rolle 1 hat im Recht "Termin ich darf" die Einstellung "Keine lesen" und in der Rolle 2 hat das Recht "Termin ich darf" die Einstellung "alle bearbeiten und lesen". Wenn Sie dann einen bestimmten Mitarbeiter die beiden Rollen zuweisen, erhält dieser Mitarbeiter für das Recht "Termin ich darf" die Einstellung "alle bearbeiten und lesen".